Katholische Kirchengemeinde St. Antonius und Bonifatius Datenschutz Impressum

Hintergrund
Vordergrund

Pfarrbüro St. Antonius

Am Freitag, 24.09., und Freitag, 01.10.2021 ist das Pfarrbüro in St. Antonius geschlossen.
Vertretung erfolgt an diesen Tagen durch das Pfarrbüro in St. Bonifatius.

Pfarreiratswahl 2021

Am 6./7. November 2021 wird bei uns der Pfarreirat neu gewählt.

Zur Liste der Kandidatinnen und Kandidaten

14.08.2021

Gottesdienst im Festzelt

Gottesdienst im FestzeltGut, dass der Allgemeine Schützenverein Holsterhausen-Dorf die Idee hatte, auf dem Festplatz ein Zelt aufbauen zu lassen, um allen Vereinen und Verbänden die Gelegenheit zu bieten, ihre Generalversammlungen abzuhalten. So war es der Kolpingsfamilie möglich, da Corona bedingt nicht viel zu besprechen war, die ganze Gemeinde zu einem feierlichen Gottesdienst einzuladen, den zu gestalten, sich Präses Pfarrer Boßmann spontan bereit erklärt hatte. Zu aller Freude war die Beteiligung groß.

zur Bildergalerie

Die Eucharistiefeier stand im Zeichen des Hochfestes Aufnahme Mariä in den Himmel. Das Lied „Wir sind Kolping, Menschen dieser Welt“ betonte aber auch, dass der Gottesdienst im Sinne des Gründungsvaters Adolph Kolping stand. Gedacht wurde auch der Kolpingschwestern und Kolpingbrüder, die in den letzten zwei Jahren verstorben waren: Paul Block, Cäcilia Büsken, Ulrich Dinkler, Greta Görg, Paul Hüppe, Ewald Löchteken, Hans Nolte, Ursula Tewes, Johanna Wißmann, Klaus Wolthaus.

Juliane Piepers Flötenspiel unterstrich die besonders feierliche Atmosphäre dieser Heiligen Messe.
Da der Schützenverein den Getränkeausschank übernommen hatte, konnten die Mitglieder der Gemeinde und der Kolpingsfamilie bei herrlichem Sommerwetter noch verbleiben und sich unterhalten.
Die Begeisterung über das ermöglichte Zusammensein von Gemeinde und Kolpingsfamile drückte sich in der Spendenbereitschaft für die Opfer der Flutkatastrophe aus.

Für dieses gelungene Ereignis bleibt der Kolpingsfamilie nur, allen Beteiligten, besonders aber dem Allgemeinen Schützenverein Holsterhausen-Dorf, Dank zu sagen.

Bericht von Jochen Schräjahr, Bilder von Klaus Gudermann.