Katholische Kirchengemeinde St. Antonius und Bonifatius 1 Datenschutz Impressum

Hintergrund
Vordergrund

Zukunft Bonifatiuskirche

Wir laden alle Interessierten
jeden Alters zu einer Ideensammlung und einem Austausch am Sonntag, dem 04.12.2022 um 15 Uhr
in die Bonifatiuskirche herzlich ein.

Weihnachtsbaumverkauf

Am 10.12. ab 9:00 Uhr ist der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf der Leiterrunde vor der Antoniuskirche.

Früchte-Teppich zum Erntedank

In der Zeit vom 01. – 16. Oktober 2022 ist rund um den Altar der Antoniuskirche ein bunter Früchteteppich zum Erntedank gestaltet.
Er ist aus zahlreichen Früchten und Samen gelegt und greift in diesem Jahr die Bergpredigt auf, das Thema „Bewahrung der Schöpfung“, sowie das 100jährige Jubiläum der Gemeinde St. Bonifatius. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Teppichs beigetragen haben.

Der diesjährige Früchteteppich zeigt in der Mitte Jesus und die hörende Menge bei der Bergpredigt. Jesus ist der Gesandte Gottes, von dem der Prophet Jesaja bereits gesprochen hat:

„Der Geist des Herrn ruht auf mir,
denn er hat mich gesalbt.
Er hat mich gesandt,
damit ich den Armen eine frohe Botschaft bringe;
damit ich den Gefangenen Entlassung verkünde
und den Blinden das Augenlicht;
damit ihr die Zerschlagenen in Freiheit setzt
und ein Gnadenjahr des Herrn ausruft.“

Auf der rechten Seite des Bildes geht es um die Bewahrung der Schöpfung. Gott hat den Menschen sein gutes Schöpfungswerk anvertraut. Er wollte, dass sie mit seiner Schöpfung behutsam umgehen und sie bewahren. Im Laufe der Zeit, besonders seit dem letzten Jahrhundert, haben wir Menschen gegen diesen Auftrag Gottes gehandelt. Das hat zum Klimawandel und den damit verbundenen Auswirkungen geführt: Hitzewellen, Dürre, Waldbrände, Hunger und Flutkatastrophen.

Auf der linken Bildhälfte sehen wir die alte Bonifatiuskirche. Sie weist auf das Jahr 1922 hin, als mit der Gründung der Rektoratsgemeinde das Patrozinium des Hl. Bonifatius nach Holsterhausen kam. Der gemeinsame Briefkopf von St. Antonius und St. Bonifatius erinnert an die Fusion der beiden Gemeinden vor fünf Jahren im Oktober 2017.

<< zurück